Liebe

Spaghetti & More

Jahresendspurt. Viele treue Helfer waren wieder am Start: Uli, Andi, Meike, Gerry, außerdem Lisa und ich. Anna hat Spaghetti Bolognese gekocht und einen Karottensalat gemacht. Beate hatte für unsere Freunde außerdem Milchreis und Bananen organisiert. Die Metzgerei Gerullis in der Tübinger Straße ist unser Treffpunkt, wenn wir die Samstags-MAHL-Zeit verteilen. Und so kamen auch noch …

Spaghetti & More Weiterlesen »

Baustellen

Baustellen. Überall Baustellen. Echte Baustellen. Echte Menschen bauen etwas. Unser Leben ist auch eine einzige Baustelle. Von der Geburt bis ins Grab. Gibt es überhaupt Zeiten, in denen wir einfach nur leben, anstatt ständig irgendwas zu reparieren,  oder zu optimieren? Ab einem bestimmten Alter sollte man eine gewisse Routine erreicht haben. Feuer ist heiß. Wasser …

Baustellen Weiterlesen »

Seenot

Samstag war endlich wieder Brunch-Godi. Micha und die SV luden ein und es kamen wieder an die 30 Gäste. Das Brunch- Team bereitete ein kleines Programm vor. Selbstverständlich mit den coronabedingten Einschränkungen. Wie könnte es anders sein! Ich durfte mich um die Technik kümmern. Zum Glück war beim Einschalten des Mischpult ein Setup, mit dem …

Seenot Weiterlesen »

Anregung & Kritik

Lieber Leser. Gerne dürfen sie Anregung und Kritik schreiben. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben sie eine Email an kontakt@freunde-herrenberg.de Möchten Sie auch einmal etwas mitteilen, das veröffentlicht werden sollte? Möchten sie unsere Arbeit generell unterstützen? Wir freuen uns über ihre Beiträge.

Vertrauen

Unsere Freunde lieben die Samstags-MAHL-Zeit. Keine Frage. Sie erwarten nichts und sind einfach überrascht, dass wir Woche für Woche kommen, um ihnen etwas zu schenken. Manche freuen sich mehr, manche weniger. Aber diejenigen, die in echten Nöten sind, zeigen es nicht nur, sie sind dankbar. Kleine Herrenberg-Tour. Ausgangspunkt Metzgerei Gerullis. Anna hat gekocht. Anna ist …

Vertrauen Weiterlesen »

Wie weiter?

Der Mann, der am Samstag die Treppe herunter stürzte, lebt. Er ist nicht verblutet. Er hat aber auch keine Erinnerung. Nicht mal: da war doch was. Hier geht einfach alles seinen Gang. Es ist ein Gang, ein Weg, den wir nicht gehen wollten. Den wir nicht gehen könnten und den wir selbst unseren ärgsten Feinden …

Wie weiter? Weiterlesen »