Herrenberg

Intensiver

Ja, es wird intensiver. Ist heute (Samstag) der Tag, an dem wir letztmalig normal Essen verteilen und Gespräche und Seelsorge mit unseren Freunden haben können? Die neuesten Corona-Hiobsbotschaften habe ich nur vom Hörensagen mitbekommen. Nichts genaues. Ich verdreh innerlich meine Augen. Ich will eigentlich gar nichts mitbekommen. Ich möchte unsere Samstags-MAHL-Zeit einfach nur zu Menschen …

Intensiver Weiterlesen »

Anregung & Kritik

Lieber Leser. Gerne dürfen sie Anregung und Kritik schreiben. Nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben sie eine Email an kontakt@freunde-herrenberg.de Möchten Sie auch einmal etwas mitteilen, das veröffentlicht werden sollte? Möchten sie unsere Arbeit generell unterstützen? Wir freuen uns über ihre Beiträge.

Samstags-MAHL-Zeit-Gedanken

Heute durften wir erneut unsere Samstags-MAHL-Zeit austeilen. Es gab nicht nur das warme Essen von der Metzgerei Gerullis, sondern auch noch ein sehr leckerer Kuchen, den der Bruder einer unserer treuen Essensverteiler, ein richtiger Bäckermeister gebacken hatte. Mich freut es so, dass es Menschen in Herrenberg gibt, die die Samstags-MAHL-Zeit unterstützen und unseren Freunden, den …

Samstags-MAHL-Zeit-Gedanken Weiterlesen »

Wie weiter?

Der Mann, der am Samstag die Treppe herunter stürzte, lebt. Er ist nicht verblutet. Er hat aber auch keine Erinnerung. Nicht mal: da war doch was. Hier geht einfach alles seinen Gang. Es ist ein Gang, ein Weg, den wir nicht gehen wollten. Den wir nicht gehen könnten und den wir selbst unseren ärgsten Feinden …

Wie weiter? Weiterlesen »

Unser Brunch-Godi zu Weihnachten

Es gab schon vorher Diskussionen, ob und wie man in einer Pandemie mit einer relativ hohen Anzahl positiv Getesteter den Weihnachtsbrunch-Godi stattfinden lassen kann. Das Gute zuerst: der Godi durfte unter strengen Hygieneregeln stattfinden. Wir beteten sehr darum. Jeder weiß, dass ich kein Befürworter der bestehenden Maßnahmen bin. Ich stehe für das schwedische Modell der …

Unser Brunch-Godi zu Weihnachten Weiterlesen »