Glaube

Grenzenlos

Unser Team war wieder unterwegs, um Vespertaschen zu verteilen. Lilly hat Nudelauflauf gekocht, einen bunten Salat und einen Bananencreme Nachtisch gemacht. Wie immer sehr aufwendig. Unsere beiden griechischen Nachbarn haben Hefegebäck mit Schafskäse und mit Kartoffeln gefüllte Pelmeni gebacken. Es gibt viele Menschen mit einem Herz für die Bedürftigen. Danke an Carola und Parthena aus …

Grenzenlos Weiterlesen »

Gnade

Ich aber bin elend, und mir ist wehe. So schreibt der Psalmist. Aber es ist auch in unserer Zeit nicht fehl am Platz, denn Samstag war eine echte Herausforderung. Das volle Programm. Als Lisa und ich ankamen, standen ein Sanitätswagen und ein Polizeiwagen vor der Unterkunft. Wir sahen die Männer, die gerade aus dem Haus …

Gnade Weiterlesen »

Baustellen

Baustellen. Überall Baustellen. Echte Baustellen. Echte Menschen bauen etwas. Unser Leben ist auch eine einzige Baustelle. Von der Geburt bis ins Grab. Gibt es überhaupt Zeiten, in denen wir einfach nur leben, anstatt ständig irgendwas zu reparieren,  oder zu optimieren? Ab einem bestimmten Alter sollte man eine gewisse Routine erreicht haben. Feuer ist heiß. Wasser …

Baustellen Weiterlesen »

Schau doch hin

Lisa und ich waren ein paar Tage über das Wochenende in Krakau, Polen. Einfach mal ein wenig raus. Dadurch haben wir leider den Brunch verpasst, der am letzten Samstag im Juni veranstaltet wurde. Lisa hat uns ein buntes Programm zusammengestellt. Zur Zeit findet ein Jüdisches Kulturfestival statt. Das Dreissigste. Allerdings ist das in einer Stadt …

Schau doch hin Weiterlesen »

Samstags-MAHL-Zeit-Gedanken

Heute durften wir erneut unsere Samstags-MAHL-Zeit austeilen. Es gab nicht nur das warme Essen von der Metzgerei Gerullis, sondern auch noch ein sehr leckerer Kuchen, den der Bruder einer unserer treuen Essensverteiler, ein richtiger Bäckermeister gebacken hatte. Mich freut es so, dass es Menschen in Herrenberg gibt, die die Samstags-MAHL-Zeit unterstützen und unseren Freunden, den …

Samstags-MAHL-Zeit-Gedanken Weiterlesen »

Wie weiter?

Der Mann, der am Samstag die Treppe herunter stürzte, lebt. Er ist nicht verblutet. Er hat aber auch keine Erinnerung. Nicht mal: da war doch was. Hier geht einfach alles seinen Gang. Es ist ein Gang, ein Weg, den wir nicht gehen wollten. Den wir nicht gehen könnten und den wir selbst unseren ärgsten Feinden …

Wie weiter? Weiterlesen »